Trotz sunshine

Obwohl nach tagelangem Regen heute der erste sonnige Tag ist gehts mir schlecht. Gleich nach der Arbeit hab ich Essen gekocht, Bettwäsche gewechselt und das Bad blitz blank geputzt. Wofür?

Um mich abzulenken. Nicht alleine mit meinen Gedanken zu sein. Doch jetzt sitze ich hier eingekuschelt in meine Decke und die Gedanken kommen. Ich hab keine Kraft mehr. Ich fühl mich einsam. Jeden Tag kämpfe ich und schaffe es irgendwie den Tag zu überstehen.  Ich muss ja für meinen/unseren Lebensunterhalt sorgen.

Mein Tiger muss heute überstunden machen und ist nicht hier um mir halt zu geben. Ich reflektiere über mein Leben, über mich und meine Zukunft… Mein Tiger wünscht sich später Kinder. Ich weiß nicht ob ich ihm diesen Wunsch jemals erfüllen kann.

Ich habe solche Angst genauso wie meine Mutter zu werden. Gefühlskalt, misstrauisch, voller Vorurteile. Man sagt der Apfel fällt nicht weit vom Stamm. Natürlich würde ich alles in meiner Kraft möglichstes tun NICHT so zu werden aber ein Restrisiko bleibt. Außerdem was ist mit meinen Depressionen? Muss das ein Kind mitbekommen bzw. miterleben? Nein ich denke nicht.

One thought on “Trotz sunshine

  1. Ich selbst will auch irgendwann Kinder haben. Ob ich das schaffe, stabil genug dafür zu sein, frage ich mich auch 😦

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s