Schöne Herbsttage

Es tut so gut, die letzten Sonnenstrahlen auf dem Gesicht zu spüren. Die teilweise bunten Blätter rascheln zuhören  und die frische kühle Luft  tief einzuatmen.

Ich liebe die Herbstzeit. Der ganze Wald ist mit tollen bunten Blättern bedeckt und bei jedem Schritt raschelt es unter den Füßen. Als Kind habe ich Kastanien gesammelt, Kürbisse geschnitzt und mit dem Laub gespielt. Es war die Zeit als meine Großeltern den Garten auf den Winter vorbereiteten und anfingen Obst und Gemüse für den Winter einzukellern oder einzukochen.

Marmelade hat immer meine Oma gekocht. Ich war als Kind immer Stolz ihr helfen zu können. Die Zwetschgen zu entkernen, waschen und zu schneiden. Die Gläser auszukochen und mit den Decken zu sortieren. Das Rezept für ihre Essiggurken mit getrockneten Kräutern und Gewürzen  hat sie mir beigebracht. Es sind die besten Gurken die es gibt. Scharf-würzig -knackig.

Jedes Jahr habe ich mit Vorfreude auf den Herbst gewartet und die Tage gezählt bis es endlich losging… Am liebsten mochte ich das eingelegte Weisskraut, dass mit viel Arbeit verbunden war. Aber für das Ergebniss hat es sich gelohnt.

Eines abends saßen wir abends vor dem Kamin und ich trank Kaba. Der Wind heulte und die Fensterläden klapperten, ich hatte Angst. Da erzählte sie mir von ihren Kriegserlebnissen, ihre Verfolgung und Flucht. Am Ende schluchzten wir beide, umarmten uns, während das Holz im Hintergrund knisterte…Sie hat es immer gut gemeint und strahlte eine Herzenswärme aus!

Für mich ist meine Oma was besonderes! Und jetzt kämpft sie gegen die Leukämie…

Leave a Reply

Please log in using one of these methods to post your comment:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out /  Change )

Google photo

You are commenting using your Google account. Log Out /  Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out /  Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out /  Change )

Connecting to %s